Klasse 6abcd SJ 2012-13: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KAS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sich einmischen)
Zeile 11: Zeile 11:
 
*[[Nelson Mandela]]
 
*[[Nelson Mandela]]
 
*[[Albert Schweitzer]]
 
*[[Albert Schweitzer]]
 +
*[[Thomas Münzer]]
  
 
==Weihnachtsgeschichte==
 
==Weihnachtsgeschichte==

Version vom 9. Januar 2013, 12:21 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Katholische Religion

Sich einmischen

Weihnachtsgeschichte

Als neues Projekt kurz vor Weihnachten, wollen wir noch einen Zeichentrickfilm über die Weihnachtsgeschichte produzieren und ebenfalls in unser eBook integrieren. Die Weihnachtsgeschichte könnt ihr zB. hier nachlesen:

Bitte tragt euch in Teams ein. Wer macht zu welcher Szene ein Bild?

WeihnachtsFilmTeam 1

Philipp Daniel

WeihnachtsFilmTeam 2

Von Lena, Emily, Lotta, Klara

WeihnachtsFilmTeam 3

Peter,Tobias,Mathis

WeihnachtsFilmTeam 4

Eva,Lina,Hannah und Rosalie

WeihnachtsFilmTeam 5

Dustin,Nick und Vincent

An Weihnachten geht es darum das man daran denkt das Jesus geboren ist. Außerdem ist die Atmosphäre an Weihnachten sehr schön man sitzt zu Hause auf dem Sofa hört Weihnachtsmusik. Aber wie jeder weis freuen sich Kinder eigentlich nur darauf das sie viele Geschenke kriegen und am besten noch die die sie sich vom Weihnachtsmann gewünscht haben.

WeihnachtsFilmTeam 6

WeihnachtsFilmTeam 7

Maria,Ivana,Jana

WeihnachtsFilmTeam 8

Anna,Aylin

WeihnachtsFilmTeam 9

WeihnachtsFilmTeam 10

Dem Weg Jesu auf der Spur

heute haben wir zunächst Tags (Schlagworte) zum neuen Thema gesammelt und getwittert #jesus


  • Jesus war ein Jude
  • Palästina hatte drei Landesteile, im Norden Galiläa,in der Mitte Samaria, im Süden Judäa
  • Jesus stammt aus Galiäa
  • fast alle Länder rund um das Mittelmeer gehörten den Römern
  • zur Geburt regiert Herodes der Große
  • Viele Juden hofften auf einen Messias
  • Jesus wurde von Herodes gekreuzigt.

Jesus und seine Botschaft

Fabian, Adrian, Vincent P

Jesus and the doctors of the Faith dsc01783.jpg Cristo Redentor - Rio.jpg

Jesus sagte, dass ein Messias kommen würde, der den Frieden bringt. Die Juden freuten sich und glaubten fest daran. Jesus unterrichtete die Juden und sogar die Gelehrten. Er machte den Juden Mut. Jesus unterrichtete, obwohl er nie in in Jerusalem studiert hatte. Jesus suchte sich seine Schüler selber aus, obwohl es eigentlich anders herum war. Die Juden feierten Jesus.

Jesus und seine Herkunft

Philipp, Daniel

Jesus wurde in Nazareth auch der Geburtsort seiner Eltern und der Wohnort zu seiner Zeit In einer Scheune geboren.Seine Eltern hießen Maria und Josef.Er wude am 24.12.00 geboren.Nazareth war ein kleines Dorf was höchstens 400 Einwohner besas.Mit 28 Jahren verließ er Nazareth und kehrte auch nicht wie der dort hin zurrück.Im jahre 31-32 wurde er von den Römern in Jerusalem gekreuzigt.Er wurde hinter einem großem Stein begraben. Bis er an Ostern wieder auferstanden ist.

Nazareth Palm Tree 200704.JPG

Der Tod Jesu

Eva, Lina, Hannah

  • Unser Thema ist der Tod Jesu.
  • Jesus wurde von Judas verraten und das kam so: Beim Abendmal sagte Jesus zu seinen Jüngern: „Wenn der Hahn drei mal gekräht hat wird einer von euch mich dreimal verraten haben." Er nahm das Brot und sprach: „ Essed und tirnket alle davon ,das ist mein Leib das für euch hingegeben wurde, dies ist mein Blut das für euch vergossen wurde."

Judas (der Verräter), machte sich nach dem Abendmal auf den Weg in die Stadt da sprach eine Frau zu ihm: „Hallo du bist doch der Freund von Jesus!". Darauf antwortet er: „Nein den kenne ich nicht" Er ging weiter da sprach wieder eine Frau zu ihm: „Bis du nicht der Jünger von Jesus?" „Nein der bin ich nicht." Er ging weiter und kam zu einem Bauernhof dort fragete die Bäuerin: „Bist du nicht Judas der Jünger von Jesus?" „ Nein der bin ich nicht." Dann krähte der Hahn und er merkte das er Jesus drei mal verraten hatte. Da kamen die Soldaten und Jesus mit einem Dornenkrone auf dem Kopf. Er musste ein Kreuz bis zu seiner Grab tragen. Dort wurde er aufgehangen. Forschungen ergeben das Jesus einen qualvollen Tod erlitten hat. Danach wurde er in ein Grab gelegt. Am drittem Tag nach seinen Tode war das Grab leer doch auf einem großem Platz war Jesus der in den Himmel aufstieg.Diese Geschichte wird von den Menschen noch bis heute erzählt.

        Nikolaj Nikolajewitsch Ge 002.jpg

Unser Text als Hörspiel

Was sagen die Leute und Du über Jesus?

Nick, Vincent, Dustin

Unser Thema ist: Was sagen wir und was sagen die Leute über Jesus?


Wie finden sie Jesus ? Ich denke, dass Jesus ein Guter Mensch war. Warum finden sie das Jesus ein guter Mensch war? Ich finde das Jesus ein guter Mensch ist weil: Er hilft Menschen die auf Hilfe angewiesen sind und weil er in allen Menschen das gute sieht.


Was sagen die Leute über Jesus und was sagst du?

Baux-de-provence-eglise-st-vincent-crucifix.jpg

Datei:Cristo Redentor - Rio.jpg 220px

Jüdisches Leben

Aylin, Daria, Lena, Anna,


  • Sabbad (Sonntag) haben sie einen Ruhetag
  • Sie beten jeden Tag
  • Chanukka ist das jüdische Weinachten
  • Sie essen Coscher (jüdisches Essen)

Warum beginnt der jüdische Tag am Abend?

In Anlehnung, an den Schöpfungsbericht der Bibel können die Juden lernen, das im Tagesablauf der Morgen auf den Abend folgt. Denn nach jedem Schöpfungsakt finden wir die Zeile: Und es war Abend, und es war Morgen,der zweite,der dritte... Tag. Sabbad ist der Höhepunkt der Woche, bei uns ist es der Sonntag.Der Sabbad wird begrüßt in dem die Hausfrauen eine Kerze anzünden. Davidstern blau.jpg Dies ist der jüdische Davidstern. Er wurde nach König David benannt. Dieser hatte religiöse Bedeutungen für die Juden. Die Zugehörigkeit zum Jüdischen Kulturkreis ist für manche Juden wie eine Familie. Mit dreizehn wird jeder Junge Sohn der Pflicht. Mädchen werden mit zwölf zur Tochter der Pflicht. Dan feiert man ein Fest. Das heißt,sie werden dann Mitglieder der Gemeinde. Die Juden feiern im Herbst das Fest Rosch ha-Schanah das ist das Neujahrsfest. Nach zehn Tagen ist das Versöhnungsfest.An den meisten Schulen gibt es auch gesonderten jüdischen Religionsunterricht ,auch hier bei uns auf der KAS.Das deutsche Wort JUDE kommt übrigens vom hebräischen jehudi was sowiel wie Bewohner des Landes Jejùdàh bedeutete.

Menorah, a dos passado e presente.jpg

Hoffnung

Jana,Peter,Tobias

Hoffnung ist eine positive Erwartung. Man wünscht sich etwas positives aber man weißt nicht ob es eintrifft. Man sagt: "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Die Katholiken glauben an das ewige Leben. Das Wort Hoffnung bedeutet soviel wie : Erwartung, springen oder zappeln. Die Hoffnung kann jedoch von Angst und Sorgen begleitet werden.

Wermelskirchen_Hoffnung

HOFFNUNGSSPRÜCHE: Solange ich atme, hoffe ich. Die Hoffnung stirbt zuletz. Ich hoff auf das, was ich nicht seh. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber auch sie wird sterben. Hoffnung lässt die Traurigkeit schwinden. Hoffnung ist das Winseln der Gnade.

Römische Götter

Mathis, Simon, Friedrich

http://audioboo.fm/boos/978068-romische-gotter

Die Römischen Götter:

KULT: Bei den Kulten mussten Tiere geopferd werden . Aber man durfte keine Fehler machen weil sonst der Zorn der Götter hervorgerufen wurde. Sie opferten zum Beispiel: Rinder,Pferde,Wein und Blut.

Unten seht ihr ein Quiz zu dem Audioboo. Aber auch zur Hofnung

Was bedeutet das Reich Gottes für uns

Rosalie, Klara, Emily, Lotta

Was bedeutet das Reich Gottes für uns?


Jeder stellt sich das Reich Gottes anders vor:

Judentum:

Der Begriff Reich Gottes war im Judentum zurzeit Jesus mit der Erwartung einer Welt verbunden, in der Gewaltfreiheit, Gerechtigkeit, Zusammenhalt und Frieden herrsche und Gotteswille somit durch die Menschen beachtung fände.

Christen:

Es muss sein lieblingswort gewesen sein, so oft sprach Jesus vom Reich Gottes."Das Reich Gottes ist nahe!" Ziel jeder Religion ist es, den Menschen "heil" zu bringen. Das wort "Heil" kommt aus dem Begriff ganz-etwas ververeinfert gesagt: "heil" ist eine ganze Sache,

Das bedeutet das Reich gottes für Klara, Emily, Lotta und Rosalie:

Für uns bedeutet das Reich Gottes alles was auf der Welt erschaffen wurde!Und zwar nicht nur die guten Sachen auf der Welt, sondern auch die Schlechten und die dunkelen Ecken der Welt! Wir finden, dass jeder sich das Reich Gottes anders vorstellt. Man kann nicht wirklich die Vorstellungen für die Leute bestimmen oder zusammenfassen.


230px

Die Auferstehung

Zoe, Dorothea, Ramona

Jesus ist am dritten Tag nach seiner Kreuzigung auferstanden. Als ein paar Frauen das Grab von Jesus pflegen wollten, erschraken sie, als sie sahen, dass der Stein, der das Grab verschloss, weggerollt war. Sie rannten hinein und erschraken erneut.Vor ihnen saß ein Engel und verkündete ihnen, dass Jesus auferstanden war. Fassungslos gingen sie wieder zurück.Da trafen sie einen netten Gärtner und unterhielten sich mit ihm. Auf einmal schrie Maria, als sie sah ,dass der Gärtner Wunden an Händen und Füßen hatte. Das musste Jesus sein! Jesus war wirklich auferstanden! Kurz danach löste sich der Gärtner in Luft auf. Die drei Frauen gingen zurück. Als sie ankamen, erzählten sie alles den Jüngern von Jesus. Am nächsten Tag gingen auch die Jünger in das Grab von Jesus, um zu beten. Doch als sie dort waren, sahen sie nicht den Engel, sondern Jesus. Jesus stand vor ihnen. Nur einer war nicht dabei: Judas...

Am dritten Tag ist Jesus aufgestiegen in den Himmel. Das haben wir aus der Bibel!

Unser Text

Ein Junge hatte eine lange Wanderung hinter sich.Er hatte all sein Geld ausgegeben. Er murmelte vor sich hin: "Ich habe so ein Hunger..." Das hörte ein Mann und ging zu ihm : "Hier ist ein Stück Brot, iss das, ich teile mit dir. " Der Junge dachte das kann nur Jesus sein!

Die Kirche

Ivana, Maria

Die Kirche wurde gegründet, wegen dem Glauben der Menschen, und weil die Menschen mit Gott verbunden sein wollen ! Kirchen gibt es in fast allen Ländern. In allen Kirchen gibt es Pfarrer. Am Ende der Messe bekommt jeder der die Kumunion gemacht hat ein Stück Brot. In der Kirche werden die meisten Kinder getauft. Mit ungefähr 8-10 Jahren machen die katolischen Kinder ihre Komunion.

Kirche Zarpen

In der Kirche gibt es eine Orgel, mit der macht man Kirchenmusik. Jeden Sonntag ist Gottesdienst. Man kann in der Kirche für 0,50€ eine Kerze anzünden und für Jemanden beten. Die meisten Schulen gehen wegen einem bestimmten Anlass in die Kirche. Wenn Nikolaus ist, dann ist auch immer Gottesdienst und jedes Kind dass da hin geht bekommt eine kleine Tüte, in der Tüte ist eine Manderine ,ein paar Nüsse und Schokolade . Kirche Welden.jpg

Quiz

Pluspunkt für eine richtige Antwort:  Syntaxfehler
Minuspunkte für eine falsche Antwort:
Ignoriere den Fragen-Koeffizienten:

1. Wie hieß Jupiter bei den Griechen?

Mathias
Poseidon
Zeus

2. Wie hieß der Gott des Merres bei den Römern?

Petrus
Poseidon
Neptun

3. Wie hieß der Gott Vulkanus bei den Griechen?

Petrus
Poseidon
Hephaistos

4. Welche Zeichen hatte Zeus?

Eulen,Helme,Schilde
Pflau,königlich
Zepter,Blitze,Adler

5. Was ist Hoffnung?

Eine Glaubensrichtung
eine positive Eigenschaft
was schlechtes

6. Was sagte Jesus in seiner Botschaft?

Der Krieg wird kommen
Ein Messias kommt und bringt den Frieden
Die Engel werden kommen

7. Was konnten viele Pharisäer nicht verstehen.

???

Punkte: 0 / 0