Michael Jackson

Aus KAS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Steckbrief

  • Name: Michael Joseph Jackson
  • Geboren/Gestorben: 29. August 1958(Indiana)/ 25. Juni 2009(Kalifornien)
  • Nationalität: United States of America
  • Beruf: Sänger, Tänzer, Entertainer

Famillie

Michael Jackson war eines von insgesamt 10 Kindern. Seine Geschwister sind Rebbie, Jackie, Tito, Jermaine, La Toya, Marlon, Randy und Janet. Sein Vater Joseph Jackson nahm ihm, wie viele sagen, die Jugend indem er Michael aufs singen drillte. Seine Mutter Katherine war von Beruf Verkäuferin.

Karriereverlauf

Michael Jackson ist laut Guinness-World-Records der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten. Mit seinen 750 Million verkauften Tonträgern kommen als einzige noch ansatzweise Die Beatles und Elvis Presley an die Zahl ran.

Seine Karriere startete er mit 13 bei den Jackson Five, als Solokünstler begann er mit dem Album Off the Wall im Jahre 1979. Drei Jahre später veröffentlichte er mit Thriller, das bis heute meist verkaufte Album der Welt. Das Musikmagazin New Musical Express nannte Jackson, nach einer Umfrage mit 10 Million Stimmen, den bedeutendsten Musiker der Musikgeschichte.

In der Wohltätigkeits Szene war Michael Jackson sehr aktiv, laut der meisten Quellen hat er über 300 Million US-Dollar gespendet. Mit seiner selbstgegründeten Organisation Heal the World half er haptsächlich Familien in Zentralafrika. Jackson ist der Mensch der mit 39 Hilforganisationen die meisten unterstützt hat.

1985 machte er sein einziges Musikprojekt USA(United Support of Artists) for Africa. Lionel Richie war der größte Unterstützter des Projekts und er und Jackson hatten das Lied We are the World innerhalb von 2 Stunden geschrieben. Beteiligte Stars waren Tina Turner, Bruce Springsteen und Stevie Wonder.

Im Jahre 1984 erreichte Michael Jackson einen erstaunlichen Rekord von 12 Grammy Award Nominierung, wovon er schlussendlich 8 für das Album Thriller erhielt. Insgesamt erhielt er 13 Grammy Awards. An Auszeichnungen und Nominierungen erhielt Jackson alles was man eigentlich nur erreichen kann. Ebenfalls im Jahr 1984 wurde er mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles ausgezeichnet.

Auch Filme produzierte er, er begann mit dem Kurzfilm Captain EO in dem Francis Ford Coppola Regie führte. Der Film , der ca. 17min dauerte, wurde nur in Disney-Parks der Öffentlichkeit gezeigt. Weiter mit den Filmen ging es dann im Jahr 1988 mit Moonwalker in dem Jackson die Hauptrolle spielte. Der Film hatte durchschnittliche Einnahmen, bei Insidern allerdings ist es wie ein Kultfilm.

Auch in der Musikvideo Branche war Jackson sehr erfolgreich, so wurde er zum Beispiel 1988 für das Video von Smooth Criminal mit einem Grammy ausgezeichnet. Das Video der Single Bad aus dem gleichnamigen Album war mit 18 Minuten Länge eins der längsten Video von Michael Jackson. Bis zum Jahre 2007 hielt er den Rekord mit dem teuersten Musikvideo der Welt(7 Millionen US-Dollar), welches das Video von dem Lied Scream war, was er mit seiner Schwester Janet Interpretierte. Aber er wurde dann von 30 Seconds to Mars abgelöst von denen das Video ganze 5 Millionen US-Dollar teurer war.

Ende der 80er Jahre kaufte er dann ein 11km² großes Areal im Santa Ynez Valley(Kalifornien), auf dem er die Neverland-Ranch errichtete. Der Kaufpreis für das riesige Grundstück betrug 17 Millionen US-Dollar. Die Ranch war Jacksons Wohnsitz, bis 2005, auf der er ein Vergnügungspark ein Zoo ein Kino und diverse Museen errichtete. Hauptsächlich lud Michael behinderte oder aus schlechtem Verhältnis stammende Kinder ein und lies sie kostenlos auf den Achterbahnen fahren, Süßigkeiten essen oder einen Film ansehen. Nach seinem Freispruch 2005 gab es zahlreiche Gerüchte das die Ranch verkauft wird, zeitweise war sogar Brad Pitt als Käufer in der Presse aber dies war auch wieder ein Gerücht. Letzten Endes kaufte eine Grundstücksfirma, an der Jackson beteiligt war, für 35 Millionen US-Dollar das Anwesen.

Michael Jacksons bekannter Spitzname, King of Pop, wurde zum großen Teil von Elizabeth Taylor, eine US-Amerikanische Schauspielerin, geprägt. Sie sagte 1989 bei einer Ehrung Jacksons, er sei der einzig Wahre "King of Pop".

Ab 1990 arbeitete Michael Jackson mit einem neuen Produzenten, Teddy Riley. Sony Music kaufte Epic Records auf, von nun an produzierte Jackson bei Sony mit dem Konzern mit welchem er auch den höchstdotierten Plattenvertrag aller Zeiten schnürte, mit über 890 Millionen US-Dollar Wert. Dieser Vertrag War für sechs Filme, Alben und Auftritte.

1995 veröffentlichte Michael Jackson das Album, welches zwei CD's beinhaltet, HIStory. Wenige Tage nach der Veröffentlichung erreichte es in vielen Ländern der Welt Platz 1 der Album-Charts. Da Jackson zu diesem Album auch eine Welttournee startete, lies er in vielen Großstädten, wie zum Beispiel Berlin, London oder auch Las Vegas und Los Angeles, Etwa 9 Meter hohe Statuen von sich selber aufstellen. Diese Aktion sorgte für viel Kritik, Jackson würde an Größenwahnsinn leiden.

Am 7. September 1996 startete Michael Jackson die HIStory World Tour in Prag. Das Konzert, mit 150.000 Zuschauern, war auch sein größtes seiner Bühnenkarriere. Die Auftritte waren überwiegend in europäischen Ländern, aber auch teilweise in Asien. Ebenfalls war er auch, seit unglaublichen 9 Jahren, wieder in der USA zu sehen. Dieses Konzert fand auf Hawaii statt.

Im Jahr 2000 wurde Jackson, bei den World Music Awards, als "bestverkaufender, männlicher Popmusiker des Jahrtausends" ausgezeichnet.

Ein Jahr später brachte er sein letztes Studio-Album, Invincible, auf den Markt. Es wurde bis heute(August 2011) 16.000.000 mal verkauft und war damit das Album welches sich am schlechtesten verkauft hat. Auf diesem Album befanden sich hauptsächlich Balladen. Von der CD wurden allerdings, für Jackson eher wenig, nur zwei Singles ausgekoppelt.

Quiz zu Michael Jackson

Michael Jackson 1984(2).jpg Michaeljackson (cropped).jpg

Videos

Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Jackson

http://www.michaeljackson.com/de

http://www.facebook.com/michaeljackson